Hammer-On

Josef Greppmair

Das Hammer-on ist eine Spieltechnik, die vor allem beim E-Gitarren-Solo angewandt wird. Hierbei wird mit einem Finger der Greifhand durch schlagartig festes Aufsetzen auf einen Saite an einem beliebigen Bund (hämmern) ein Ton erzeugt. Durch das “Hämmern” mit dem Finger wird die Saite in Schwingung versetzt und es entsteht ein Ton, ohne dass die Seite mit der Schlaghand angespielt wird. Ein klassisches Stilmittel, das aus einem oder mehreren Hammer-Ons hintereinander besteht, ist der Triller.