Hals

Josef Greppmair

Der Gitarrenhals ist an den Korpus montiert. Über ihn sind die Saiten zwischen Sattel und Steg gespannt. Meistens ist ein Griffbrett aus anderem Holz auf den Hals geklebt, um den Klang und die Bespielbarkeit der Gitarre zu verbessern. Während bei klassischen Gitarren der massive Holzhals ausreicht, um genug Gegenspannung zu den Saiten zu bilden, haben Gitarren mit Stahlsaiten, wie E-Gitarren oder Westerngitarren, einen verstärkten Kern in Form eines spannbaren Eisenstabs.