Steg

Josef Greppmair

Der Steg überträgt die Energie der schwingenden Saiten auf den Korpus. Zusammen mit dem Sattel am oberen Ende der Gitarre bestimmt der Steg die Länge der schwingenden Saiten (Mensur). Hinter dem Steg befindet sich die Saitenhalterung, wo die Saiten eingeknüpft (klassische Gitarre) oder mit Stiften gesichert werden (Westerngitarre). Bei akustischen Gitarren besteht der Steg meist aus Knochen oder Kunststoff, um die Schwingung optimal zu übertragen. Bei E-Gitarren ist er in der Regel aus Metall.